2014 Mehrtagesfahrt Fintel

Mehrtagesfahrt zum Eurostrand Fintel (Lüneburger Heide) vom 01.06.2014 bis 06.06.2014

Unsere Gruppe mit 28 Personen wurde um 10 Uhr in der Philipp-Reis-Str. 4, Gießen, Telekom abgeholt. Die Betreuerin und der Busfahrer kamen aus Leiwen (bei Trier) und hatten bereits eine Gruppe aus Wiesbaden mitgebracht. Die Fahrt ging auf der BAB Richtung Kassel und an der Raststätte Reinhardshain trafen wir einen weiteren Bus. Wegen der vorgeschriebenen Lenkzeiten wurde eine erste Rast eingelegt. Auf der Weiterfahrt wurden wir von der Reisebegleiterin Nadja mit Getränken aller Art, Snacks und netten Unterhaltungen verwöhnt. Den Eurostrand erreichten wir gegen 17.30 Uhr. Dank sehr guter Organisation unseres Reiseleiters Jürgen Schleifer und den Bediensteten der Rezeption waren die Zimmer im Nu verteilt und bezogen. Um 18 Uhr konnten wir das erste Abendessen einnehmen, das wie auch die gesamte Verpflegung in der übrigen Zeit keine Wünsche offen ließ. Wer noch nicht zu müde war, konnte noch Quiz und Bingo spielen.

Angeboten wurden über Tag folgende Unternehmungen:
Geführte Wanderung in der näheren Umgebung
Führung in alle Wirtschaftsräume der Anlage mit ausführlichen Erklärungen und Mengenangaben
Planwagenfahrt mit Getränken und Akkordeon-Musik
Modenschau mit „Models“ aus den Reihen der Gäste
Busfahrt nach Hamburg mit Stadtrundfahrt, Bootsfahrt auf der Innen- und Außen-Alster, Besuch von Rathaus, Michaelis-Kirche usw.
Busfahrt nach Schneverdingen mit Besuch des Heide-Parks und des Schäfers mit seinen Heidschnucken
Pferdekutschfahrt durch die Heide, die aber noch nicht blühte.

An den Abenden wurden folgende Veranstaltungen angeboten:
Liedervortrag einer Solo-Sängerin im Stil von Helene Fischer und Andrea Berg, sowie eigene Vorträge
Show eines Bauchredners mit „Heino“, „Udo Lindenberg“ und Gästen aus dem Publikum. Selbst erstelltes Musical „Goldene Hochzeit“ – Ein Streifzug durch die vergangenen 50 Jahre, das ausschließlich von Bediensteten des Eurostrands gekonnt aufgeführt wurde.
Anschließend nach allen Veranstaltungen Musik und Tanz mit Discjockey.

Sport kam auch nicht zu kurz: Hallenschwimmbad, Bowling-Bahn und einiges mehr standen zur Verfügung. Was aber das allerbeste war: ALLE (wirklich alle!!) Angebote waren „All Inclusive“ Leistungen.

Viel zu schnell war es Freitag und die Heimreise angesagt. Um 9.30 Uhr waren alle Gäste im Bus, die Koffer verstaut und unsere Reisebegleiterin aufgefunden. (Eine halbe Stunde frühere Abfahrtszeit, als ursprünglich geplant, war nicht überall angekommen.) Unsere Reisebegleiterin Nadja besorgte auf die Schnelle noch Trinkbecher und verwöhnte uns wieder in gekonnter Weise wie bei der Hinfahrt. Gegen 16.45 Uhr trafen wir alle wohlbehalten wieder in Gießen ein.

Einen besonderen Dank gebührt unserem Kassenwart Herrn Jürgen Schliefer. Er hat die Reise geplant, organisiert, betreut und fast nur Sonnenschein bestellt.

Text u. Fotos: Kurt Mittrücker